One Two
« Juni 2021 »
Juni
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
 
Sie sind hier: Startseite AK Müller Forschungsgebiete Molekulare Sonden

Molekulare Sonden

Zur Untersuchung der Zielproteine werden kleine Moleküle markiert, z.B. mit Fluoreszenzfarbstoffen, radioaktiven Isotopen (3H, 18F, 11C – Radiomarkierung in Kooperation) oder Spin-Label). In den neueren, noch unpublizierten Arbeiten liegt der Schwerpunkt auf der Synthese Fluoreszenz-markierter Liganden. Hierzu werden funktionalisierte Fluoreszenzfarbstoffe hergestellt und mit Wirkstoffmolekülen verknüpft bzw. in die Wirkstoffmolekülstruktur integriert.

Ausgewählte Publikationen

Janez Ilas, Slavko Pekar, Jörg Hockemeyer, Harald Euler, Armin Kirfel, Christa E. Müller; Development of spin-labeled probes for adenosine receptors.
J. Med. Chem. 2005, 48, 2108-2114.
Christa E. Müller, Juris Maurinsh, Roland Sauer; Binding of [3H]MSX-2 (3-(3-hydroxypropyl)-7-methyl-8-(m-methoxystyryl)-1-propargylxanthine) to rat striatal membranes - a new, selective antagonist radioligand for A2A adenosine receptors.
Eur. J. Pharm. Sci. 2000, 10, 259-265.
Christa E. Müller, Martina Diekmann, Mark Thorand, Vita Ozola; [3H]8-Ethyl-4-methyl-2-phenyl-(8R)-4,5,7,8-tetrahydro-1H-imidazo[2,1-i]-purin-5-one ([3H]PSB-11), a novel high-affinity antagonist radioligand for human A3 adenosine receptors.

Bioorg. Med. Chem. Lett. 2002, 12, 501-503.

Ali El-Tayeb, Kerstin J. Griessmeier, Christa E. Müller; Synthesis and preliminary evaluation of [3H]PSB-0413, a selective antagonist radioligand for platelet P2Y12 receptors.
Bioorg. Med. Chem. Lett. 2005, 15, 5450-5452.
Artikelaktionen